EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Zwist im Schweizer Luftraum: Russland verwechselt Kampfflugzeuge

Zwist im Schweizer Luftraum: Russland verwechselt Kampfflugzeuge
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein Zwischenfall im Luftraum der Schweiz mit dem Flugzeug einer russischen Parlamentarier-Delegation hat diplomatische Verstimmungen verursacht. Die

WERBUNG

Ein Zwischenfall im Luftraum der Schweiz mit dem Flugzeug einer russischen Parlamentarier-Delegation hat diplomatische Verstimmungen verursacht.

Die Maschine war nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Bern auf dem Weg nach Genf von einem Schweizer Kampfflugzeug auf der Höhe von Biel überprüft worden.

An Bord der Maschine war nach russischen Angaben auch der Vorsitzende der Staatsduma, Sergej Naryschkin.

Russland behauptete zunächst, ein französisches Kampfflugzeug habe sich der russischen Maschine gefährlich genähert.

Moskau bestellte deshalb umgehend den französischen Botschafter ein und äußerte seine Besorgnis.

Später entschuldigte sich Russland bei Frankreich dafür.

Schweizer F/A-18 sorgt für Ärger zwischen Russland und Frankreich – obwohl Frankreich gar nichts dafür kann. https://t.co/dDMmO6ZTPt ^red

— SRF News (@srfnews) October 19, 2015

Das Schweizer Verteidigungsministerium sprach von einem «luftpolizeilichen Einsatz» über dem Ort Biel. Das sei ein «völlig normales Verfahren», wie es jedes Jahr oftmals vorkomme.

Noch kontrolliert die Schweiz ihren Luftraum: https://t.co/ZbrH8oPJli Sehr gut! :)

— Martin Steiger (@martinsteiger) October 19, 2015

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Einsturz in Belgorod: Rettungshelfer beinahe erschlagen

Putin feuert Freund Schoigu als Verteidigungsminister - wohl wegen Russlands Krieg in der Ukraine

Russlands Parade zum Tag des Sieges im Namen der sogenannten Spezialoperation in der Ukraine