Pegida-Demonstration in Prag

Pegida-Demonstration in Prag
Von Christoph Debets
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Tschechien haben am Mittwochnachmittag mehrere tausend Menschen gegen Einwanderung und “Islamisierung” demonstriert. In Prag, Brünn, Ostrau

WERBUNG

In Tschechien haben am Mittwochnachmittag mehrere tausend Menschen gegen Einwanderung und “Islamisierung” demonstriert. In Prag, Brünn, Ostrau, Reichenberg und Aussig gingen nach Angaben der Polizei insgesamt etwa 3.000 Menschen auf die Straße.

Als Gastredner in Prag sprach der Dresdner Pegida-Chef Lutz Bachmann: „Es ist wichtiger als alles andere, jetzt alle europäischen Patrioten zu vernetzen und zusammenzuarbeiten, um endlich diese Gefahr zu beseitigen, bzw. diese aufzuhalten“, sagte Bachmann.

Der “Block gegen den Islam” und die rechtspopulistische Partei Morgendämmerung hatten zu den Demonstrationen am tschechischen Nationalfeiertag aufgerufen. Bereitschaftspolizei trennte in Parg Demonstranten und Gegendemonstranten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach Anschlägen: Schweden will Asylbewerber besser schützen

Proteste gegen Sparkurs der Regierung in Tschechien

Mit 68 in Rente? Die tschechischen Gewerkschaften sträuben sich