Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Von Neuseeland nach Frankreich: Rugby-Weltmeister Ma'a Nonu ist in Toulon

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Von Neuseeland nach Frankreich: Rugby-Weltmeister Ma'a Nonu ist in Toulon

Neues Kapitel in der Karriere des neuseeländischen Rugby-Weltmeisters Ma’a Nonu. Der 33-Jährige steht von nun an für den französischen Top-14-Verein RC Toulonnais auf dem Feld. Er werde sein Bestes für den Club geben, versprach er, immerhin sei er da, um etwas zu erreichen. Toulon sei nun seine Heimat, in der er neue Abenteuer erleben wolle, so Nonu. Er hat bei den Franzosen für zunächst zwei Jahre unterzeichnet. Seine internationale Karriere hatte er aufgegeben, nachdem er mit den All Blacks das Finale des Rugby World Cups gegen Australien gewonnen hatte. Es war sein zweiter Weltmeistertitel.