EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Annäherung in der Syrien-Frage zwischen Russland und Frankreich

Annäherung in der Syrien-Frage zwischen Russland und Frankreich
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Präsidenten Russlands und Frankreich haben eine Annäherung beim Umgang mit der gemäßigten syrischen Opposition erreicht. Man sei übereingekommen

WERBUNG

Die Präsidenten Russlands und Frankreich haben eine Annäherung beim Umgang mit der gemäßigten syrischen Opposition erreicht. Man sei übereingekommen, Angriffe auf bewaffnete Gruppen zu
vermeiden, die ihrerseits gegen den Terror kämpfen. Das sagte Kremlchef Präsident Wladimir Putin nach einem Treffen mit dem französischen Staatschef François Hollande am Donnerstagabend in Moskau. Die Kooperation beider Länder gegen den Terror, vor allem der Austausch von Informationen, werde verstärkt, sagte Putin. Der syrische Bürgerkrieg brauche eine politische Lösung, sagte Hollande. Assad müsse gehen. Hollande hat sich in dieser Woche auch schon mit den USA, Großbritannien, Deutschland und Italien abgestimmt, um einen gemeinsamen Kampf gegen den IS zu organisieren.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Deutschland will internationale Koalition gegen IS-Terrormiliz militärisch unterstützen

Cameron fordert vor britischem Parlament Luftschläge gegen IS-Miliz in Syrien

Frankreichs Premier warnt vor neuen Terroranschlägen