EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Hochwasser in Großbritannien: Regierung beruft Krisensitzung ein und mobilisiert Armee für Katastrophenhilfe

Hochwasser in Großbritannien: Regierung beruft Krisensitzung ein und mobilisiert Armee für Katastrophenhilfe
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Wegen schwerer Überschwemmungen im Westen des Landes hat die britische Regierung am Sonntag die Armee für die Katastrophenhilfe mobilisiert. Heute

WERBUNG

Wegen schwerer Überschwemmungen im Westen des Landes hat die britische Regierung am Sonntag die Armee für die Katastrophenhilfe mobilisiert. Heute will das Kabinett zu eine Krisensitzung zusammenkommen.

Vom Umwetter “Desmond” besonders stark betroffen ist die an Schottland grenzende Grafschaft Cumbria. Innerhalb von 24 Stunden fielen dort 340 Millimeter Regen.

Zahllose Häuser stehen unter Wasser, zehntausende sind ohne Strom, darunter auch zwei Krankenhäuser. Straßen sind überflutet, Züge zwischen London und Schottland wurden storniert.

Die Behörden baten die Menschen, zuhause zu bleiben. Häufig ist das nicht mehr möglich, auch wegen abgegangener oder noch drohender Erdrutsche.

Bislang forderte das Unwetter wenige Opfer. Eine Person starb bei einem Unfall, eine zweite wird vermisst. Bis jetzt gibt der Wetterdienst aber keine Entwarnung.

Und auch von abfließendem Wasser geht gesundheitliche Gefahr aus: wegen der Verunreinigung durch Benzin, Müll und Abwasser aus der Kanalisation.

Britain deploys army to rescue Storm #Desmond flood victims
https://t.co/K8CTJ5iQKqpic.twitter.com/kySuKzUa9N

— ST Foreign Desk (@STForeignDesk) December 7, 2015

Pictures show flooding chaos as Storm #Desmond batters Britain https://t.co/pJ4xdVRth1pic.twitter.com/0KYyLLbOdr

— #StormHour (@StormHour) December 6, 2015

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach verheerenden Fluten: Cameron will Hochwasserschutz überprüfen

Schwere Überschwemmungen in Norwegen

Nigel Farages Rechtspopulisten könnten Tories in Großbritannien überholen