Weihnachten im All: Erstmals britischer Astronaut auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS

Weihnachten im All: Erstmals britischer Astronaut auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Drei Astronauten sind heute morgen mit einer Sojus-Kapsel zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Dort werden sie die nächsten fünf Monate

WERBUNG

Drei Astronauten sind heute morgen mit einer Sojus-Kapsel zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Dort werden sie die nächsten fünf Monate verbringen.

Getting real — our rocket is on the launchpad. Our crew is ready! pic.twitter.com/iROVXLZDax

— Colonel Tim Kopra (@astro_tim) December 13, 2015

Gegen 12.03 Uhr MEZ hoben die Kosmonauten vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ab, die Landung auf der ISS ist für heute Abend nach gut sechs Stunden Flug geplant.

Erstmals ist bei dieser Mission auch ein Brite dabei. Der 43-jährige Tim Peake verriet vor dem Start, dass er sich auf den fantastischen Ausblick auf den Planeten Erde von der ISS aus freue.

Last tweet before launch – GO for flight! Thanks for all the good luck messages – phenomenal support! #Principiapic.twitter.com/8jbxejHEEe

— Tim Peake (@astro_timpeake) December 15, 2015

Tim Peake wird von zwei weiteren Kollegen begleitet, dem Russen Juri Malentschenko und dem US-Amerikaner Timothy Kopra. Auf der ISS wird das Team bereits von drei weiteren Raumfahrern erwartet, die an der Raumstation arbeiten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Großbritannien will Verteidigungsausgaben auf 2,5 Prozent des BIP erhöhen

Entfremdet vom britischen Königshaus? Prinz Harry ist offiziell "US resident"

120 Jahre Entente Cordiale: Frankreich und Großbritannien tauschen Wachen aus