Pablo Iglesias - das Gesicht von "Podemos"

Pablo Iglesias - das Gesicht von "Podemos"
Von Sabine Sans mit DPA
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Pablo Iglesias trägt weder Anzug noch Krawatte. Der Chef der spanischen Linkspartei Podemos (“Wir können”) trägt Kinnbart und einen Pferdeschwanz

WERBUNG

Pablo Iglesias trägt weder Anzug noch Krawatte. Der Chef der spanischen Linkspartei Podemos (“Wir können”) trägt Kinnbart und einen Pferdeschwanz. Seine Gegner nennt der 37-Jährige’ nur die “Kaste” oder “Männer der Vergangenheit”.

Der 37-Jährige war unbekannt, bis er mit seiner jungen Partei fünf Sitze bei den Europawahlen im Mai 2014 gewann. Der Professor für Politikwissenschaften und Soziologie in Madrid gehört zu den Aufsteigern in der spanischen Politik.

Gekonnt spielt er mit den Medien, lässt keine Gelegenheit aus, sich in Szene zu setzen, wie hier, als er dem spanischen König eine Geschenkbox der Serie “Game of Thrones” überreichte. Die vor weniger als zwei Jahren gegründete Partei verstand es, die Frustration der Bürger über die Krise und die daraus folgenden harten Sparpläne zu kanalisieren. Bereits im Januar versprach Pablo Iglesias: “Dieses Jahr ist das Jahr der Veränderungen und wir werden die Volkspartei bei den Wahlen besiegen.”

Podemos ist basisdemokratisch organisiert, aber Iglesias ist das Gesicht der Partei. Er ist so bekannt wie kaum ein anderer Podemos-Politiker.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Spanisches Oberstes Gericht leitet Untersuchung gegen Puigdemont ein

Spanische Bauern blockieren Autobahn an der Grenze zu Frankreich

Sturm in Spanien – Schnee und Überschwemmungen