Taliban erobern wichtige Stadt in Afghanistan

Taliban erobern wichtige Stadt in Afghanistan
Von  mit DPA/Reuters
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Großbritannien schickt zusätzliche Truppen

WERBUNG

In der südafghanischen Provinz Helmand haben die Taliban offenbar weitere Landesteile unter ihre Kontrolle gebracht. Vor allem der Distrikt Sangin und die gleichnamige Stadt nahe Kandahar sind hart umkämpft.

Wie viel Land die Taliban erobern konnten, darüber gibt es unterschiedliche Berichte. So heißt es aus der Stadt, die Polizeikräfte seien umzingelt, hielten aber noch ihre Stellung aufrecht. Auch das Gebäude des Gouverneurs ist demnach von Taliban umstellt. Der Gouverneur von Helmand teilte außerdem mit, dass die Taliban bereits die Zufahrtsstraßen nach Sangin kontrollieren.

Der stellvertretende Provinzgouverneur hatte in einer Nachricht auf Facebook um Hilfe gebeten.Jetzt sollen zusätzliche britische Soldaten nach Helmand reisen, deren Einsatzziel ist aber unklar. Nach Informationen der britischen Times sollen Soldaten der Spezialeinheit SAS dabei helfen, die Stadt Sangin von den Taliban zurückzuerobern. Die Regierung dementierte einen Kampfeinsatz.

Von strategischer Bedeutung

Sangin, Provinz HelmandDer Kampf um Sangin ist von strategischer Bedeutung. Die Stadt liegt auf einer wichtigen Versorgungsroute der afghanischen Armee.

Im nordöstlich von Sangin gelegenen Bagram hatte ein Selbstmordattentäter bereits am Montag sechs US-amerikanische Soldaten getötet. In Bagram ist eine wichtige Militärbasis der US-Armee. Es war der schwerste Anschlag des Jahres auf amerikanische Streitkräfte in Afghanistan.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ukraine: Soldaten erzählen 2 Jahre nach Kriegsausbruch von ihrem Leben an der Front

20 Jahre Haft: Zwei afghanische Guatanamo-Häftlinge kommen frei

Überfall bei Live-Sendung im TV-Studio: Lage in Guayaquil eskaliert