Kabul: Selbstmordanschlag nahe dem internationalen Flughafen

Kabul: Selbstmordanschlag nahe dem internationalen Flughafen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der Nähe des internationalen Flughafens der afghanischen Hauptstadt Kabul hat sich ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Nach

WERBUNG

In der Nähe des internationalen Flughafens der afghanischen Hauptstadt Kabul hat sich ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Nach Polizeiangaben zündete der Attentäter eine Autobombe nahe eines Checkpoints.

Tote und Verletzte gab es nicht. Die Ermittler hätten ihre Arbeit aufgenommen, so der Kabuler Polizeichef General Abdul Rahman Rahimi.

“Die Terroristen ändern ihre Taktik, sie benutzen jetzt Fahrzeuge und greifen andere Orte an. Aber wir sind gut vorbereitet und haben alles unter Kontrolle. Deswegen konnte der Angreifer sein Ziel nicht erreichen”, so Rahimi.

In den vergangenen Wochen gab es in Kabul immer wieder tödliche Anschläge der radikalislamischen Taliban. Am Freitag bekannte sich die Gruppe zu einem Anschlag auf ein bei Ausländern beliebtes Restaurant. Dabei wurden ein 12-Jähriger und ein Sicherheitsmann getötet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nordafghanistan: Zwei Angreifer auf indisches Konsulat getötet

Schock über tödliche Explosion in Italien: Vier Arbeiter werden weiter vermisst

Drei Tote bei Sprengstoffanschlag in Syrien