Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Tote bei religiöser Prozession in Manila

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Tote bei religiöser Prozession in Manila

Bei der größten religiösen Prozession auf den Philippinen sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben des Roten Kreuzes starben zwei Männer, mehrere hundert Menschen wurden verletzt. Bei der Prozession huldigten rund 1,5 Millionen Gläubige eine lebensgroße Jesus-Statue namens “Schwarzer Nazarener”. Mehr als 80 Prozent der Einwohner sind Katholiken.