Schülergruppe in den französischen Alpen von einer Lawine mitgerissen: drei Tote

Schülergruppe in den französischen Alpen von einer Lawine mitgerissen: drei Tote
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In den französischen Alpen sind zehn Schüler mit ihrem Lehrer sowie ein weiterer Skifahrer von einer Lawine mitgerissen worden. Bei dem Unglück nahe

WERBUNG

In den französischen Alpen sind zehn Schüler mit ihrem Lehrer sowie ein weiterer Skifahrer von einer Lawine mitgerissen worden. Bei dem Unglück nahe dem Wintersportort Les Deux Alpes südöstlich von Grenoble kamen nach Behördenangaben mindestens drei Menschen ums Leben, zwei Jugendliche sowie ein Ukrainer. Zwei weitere Menschen wurden schwer verletzt.

Mehrere Schüler werden noch vermisst.
Die Schülergruppe kommt vom Collège St. Exupéry aus Lyon.

Nach ersten Angaben wurden die verletzten Jugendlichen mit Kreislauf- und Atemstillstand gefunden, der Lehrer war bewusstlos. Die Skifahrer sollen auf einer schwarzen Piste unterwegs gewesen sein, die aufgrund der Schneefälle der vergangenen Tage gesperrt war. Mehr als 60 Rettungskräfte sind im Einsatz.

❗️ #Avalanche aux #DeuxAlpes (#Isère). Numéro de la cellule de crise du rectorat de Lyon

04 72 80 60 60

cc Prefet38</a> <a href="https://twitter.com/academielyon">academielyon

— Gendarm Der Regierungschef hat auf Twitter mitgeteilt, dass er die Trauer der Betroffenen teilt.

Grande tristesse après l'avalanche de cet après-midi aux Deux Alpes. Toutes nos pensées aux victimes et à ceux qui se battent pour la vie.

— Manuel Valls (@manuelvalls) 13. Januar 2016

Auch Präsident Francois Hollande hat sein Beileid bekundet.

J'adresse aux proches des victimes de l'avalanche des Deux Alpes mes sincères condoléances et les assure de la solidarité de toute la Nation

— François Hollande (@fhollande) 13. Januar 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Lyon: Mitschüler trauern um verunglückte Skifahrer

Saintes in Frankreich: Dritte Überschwemmung in sechs Monaten

Zwei Tote bei Lawinenunglück am Montblanc