EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Kanada: Teenager soll Schüsse in Schule abgegeben haben

Kanada: Teenager soll Schüsse in Schule abgegeben haben
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein 17 Jahre alter Jugendlicher soll für die tödlichen Schüsse an einer kanadischen Schule verantwortlich sein. Das teilte die Polizei mit. Dem

WERBUNG

Ein 17 Jahre alter Jugendlicher soll für die tödlichen Schüsse an einer kanadischen Schule verantwortlich sein. Das teilte die Polizei mit. Dem festgenommenen Teenager wird vierfacher Mord und versuchter Mord in sieben Fällen zur Last gelegt.

4 lives cut short: Profiles emerge of La Loche shooting victims https://t.co/1oGvpkkrGgpic.twitter.com/VGrQudp6TW

— CBC News (@CBCNews) 24. Januar 2016

Das Tatmotiv ist unklar. Der Jugendliche soll nächste Woche erstmals vor Gericht erscheinen. Die Schießerei ereignete sich in dem abgelegenen Ort La Loche im Südwesten des Landes.

#LaLoche: 'We’ve got to help one another get through this.' https://t.co/oyZx2k7xlapic.twitter.com/hKvcMPiE5E

— Maclean's Magazine (@MacleansMag) 24. Januar 2016

Wie die Polizei mitteilte, erschoss der 17-Jährige zunächst zwei 13 und 17 Jahre alte Brüder. Anschließend verschickte er eine Facebook-Nachricht, in der er die Tat gestand und ankündigte, als Nächstes eine Schule zu überfallen.

Die Polizei, die später in der Schule eintraf, verfolgte den mutmaßlichen Täter minutenlang durch das Gebäude, bevor er sich schließlich ergab. Die Beamten entdeckten in der Schule zwei weitere getötete Menschen, eine 21-jährige Lehrerin und ihren 35 Jahre alten Kollegen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Geheimnisvolles Schiffswrack vor Neufundland entdeckt

Europäische Union will Zusammenarbeit mit Kanada vertiefen

Selenskyj herzlich in Kanada empfangen - Tote bei Luftangriff auf Cherson