Platini vor FIFA-Berufungskommission

Platini vor FIFA-Berufungskommission
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der gesperrte UEFA-Präsident Michel Platini hat am vor dem FIFA-Berufungskomitee in Zürich ausgesagt. Der für acht Jahre suspendierte Chef der

WERBUNG

Der gesperrte UEFA-Präsident Michel Platini hat am vor dem FIFA-Berufungskomitee in Zürich ausgesagt. Der für
acht Jahre suspendierte Chef der Europäischen Fußball-Union hat im Hauptquartier des Weltverbandes über acht Stunden lang zu der seiner Meinung nach ungerechtfertigten Sperre Stellung genommen:

Platini: “Nicht für meine Zukunft – gegen die Ungerechtigkeit” https://t.co/Fc6osLySMWpic.twitter.com/u2Pfa8dTgr

— Goal Deutschland (@GoalDeutschland) 15. Februar 2016

“Es war ein wirklich eine sehr gute Anhörung, vor sehr aufrichtigen Beteiligten. Ich bin sehr glücklich darüber, wie die Anhörung verlaufen ist. Wir werden sehen, wie es weitergehen wird. Jetzt geht es um die Interpretation. Ich weiß nicht, wie es ausgeht, aber ich bin zufrieden”.

Hintergrund der Sperre ist eine Zahlung von zwei Millionen Schweizer Franken aus dem Jahr 2011 von der FIFA an Platini. Blatter hatte dies als verspätetes Gehalt wegen Platinis Tätigkeit erklärt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

WM-Vergabe an Katar: Ex UEFA-Chef Platini in Polizeigewahrsam

Champions League: Arsenal will zurück in die Siegesspur, Bayern den Gruppensieg

Lionel Messi gewinnt den 8. Ballon d'Or - Aitana Bonmati zum 1. Mal