Eilmeldung

Palästinenser per Kopfschuss getötet: Israelischer Soldat vor Militärgericht

Palästinenser per Kopfschuss getötet: Israelischer Soldat vor Militärgericht
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Kirjat Mal’achi muss sich ein israelischer Soldat vor einem Militärgericht verantworten, der vergangene Woche in Hebron einen Palästinenser mit einem Kopfschuss getötet hatte. Vor dem Gebäude demonstrierten Unterstützer des Soldaten gegen das Verfahren.

Videoaufnahmen zeigen, wie er den am Boden liegenden Mann aus kurzer Entfernung erschoss. Der Palästinenser hatte zuvor mit einem Begleiter einen israelischen Soldaten mit einem Messer angegriffen.

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hatte die Tat des Soldaten scharf kritisiert und geäußert, der Vorfall sei nicht mit den Werten der Armee in Einklang zu bringen. Das wiederum brachte ihm Gegenwind von Hardlinern ein.

Der zweite, ebenfalls getötete Palästinenser, wurde unterdessen unter großer Anteilnahme zu Grabe getragen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.