EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Irak: Al-Abadi präsentiert Kandidaten für Regierungsumbildung

Irak: Al-Abadi präsentiert Kandidaten für Regierungsumbildung
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im Irak hat Ministerpräsident Haider al-Abadi die Kandidaten für eine Kabinettsumbildung präsentiert. Wie es auf der Webseite des Regierungschefs

WERBUNG

Im Irak hat Ministerpräsident Haider al-Abadi die Kandidaten für eine Kabinettsumbildung präsentiert. Wie es auf der Webseite des Regierungschefs hieß, habe er eine Liste mit Namen und Lebensläufen vorgelegt. Die Genannten seien von einem Expertenkommittee unter anderem auf Grund ihrer Kompetenz und Integrität ausgewählt worden. Dem irakischen Staatsfernsehen zufolge will al-Abadi unter anderem das Ölministerium neu besetzen. Sein Kandidat sei Nizar Salem al-Numan. Der bekannte schiitische Politiker Ali Allawi soll demnach Finanzminister werden. Für das Außenministerium sei Sharif Ali bin al-Hussein vorgesehen, ein Verwandter des 1958 abgesetzten irakischen Königs. An der Spitze des Verteidigungs- und Innenministeriums soll es keine Änderungen geben.

Vor allem Schiitenführer Muqtada al-Sadr fordert eine Regierungsumbildung. Er verlangt, Posten mit parteipolitisch unabhängigen Technokraten zu ersetzen. Seine Partei besetzt drei Ministerien. Al-Sadr hatte am Sonntag einen Sitzstreik im streng bewachten Iraker Regierungsviertel begonnen. Seine Anhänger campieren bereits seit knapp zwei Wochen außerhalb des Viertels.

Die Parlamentssitzung, in der über die Neubesetzungen abgestimmt werden soll, wurde auf Samstag verschoben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Bis zu 15 Jahre Strafe: Irak verabschiedet Anti-LGBTQ+-Gesetz

Luftangriff auf pro-iranische Miliz im Irak

Erste US-Vergeltungsschläge nach Angriff auf Stützpunkt in Jordanien