Belgien: Ermittler rufen zur Hilfe bei Fahndung nach "Mann mit Hut" auf

Belgien: Ermittler rufen zur Hilfe bei Fahndung nach "Mann mit Hut" auf
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Mehr als zwei Wochen nach den Attentaten in Brüssel haben die belgischen Ermittler zur Mithilfe bei der Fahndung nach einem Verdächtigen aufgerufen

WERBUNG

Mehr als zwei Wochen nach den Attentaten in Brüssel haben die belgischen Ermittler zur Mithilfe bei der Fahndung nach einem Verdächtigen aufgerufen. Auf der Website der Polizei wurde der mögliche Fluchtweg des Mannes nachgestellt. Zudem sind Fotos einsehbar, wie Staatsanwaltschaft Thierry Werts mitteilte: “Es wird nach der dritten Person gefahndet, die sich während der Attentate am Flughafen in Zaventem befand, auch als ‘Mann mit Hut’ bekannt.”

Terrorism – VIDEO – Route of the 3d offender of the attack in Brussels Airporthttps://t.co/ggF9one7uGpic.twitter.com/h7T8W9xdOh

— Avis de recherche (@police_temoin) 7. April 2016

Fotos am Flughafen zeigen den Gesuchten zusammen mit den zwei Selbstmordattentätern, die sich am 22. März am Flughafen in die Luft sprengten. Nach der Explosion am frühen Morgen habe er den Ort Zaventem durchquert und sei etwa zehn Kilometer bis zum Stadtteil Schaarbeek gelaufen, der an das EU-Viertel grenzt. Dort verschwand er gegen zehn Uhr morgens. Von Interesse ist laut Staatsanwaltschaft nun vor allem seine helle Jacke, die er anscheinend unterwegs entsorgte. Die Ermittler riefen die Bevölkerung dazu auf, mögliche Fotos oder Videoaufnahmen des Verdächtigen zu übermitteln.

Bei dem Anschlag am Flughafen und einer weiteren Explosion in der U-Bahn-Station Maelbeek wurden 32 Menschen getötet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Charles Michel: "Es hat keine politischen Fehler gegeben"

Brüssel: Flughafenbetrieb nimmt nach Wiedereröffnung zu

Attentäter nicht abgeschoben: Belgiens Justizminister Vincent van Quickenborne tritt zurück