Eilmeldung
This content is not available in your region

Kenia: Baby nach 80 Stunden lebend aus Haustrümmern gerettet

euronews_icons_loading
Kenia: Baby nach 80 Stunden lebend aus Haustrümmern gerettet
Schriftgrösse Aa Aa

80 Stunden nach dem Einsturz eines sechsstöckigen Wohnhauses in Nairobi haben Helfer ein Baby lebend aus den Trümmern geborgen. Das sieben Monate alte Mädchen lag in einer Schale neben seiner toten Mutter. Das Gebäude war nach starken Regenfällen in Kenia zusammengestürzt. Bis Dienstag wurden 23 Tote geborgen. Mehr als 90 Menschen sollen verschüttet worden sein.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.