Syrien: Feuerpause in Aleppo verlängert

Syrien: Feuerpause in Aleppo verlängert
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Waffenruhe für die nordsyrische Stadt Aleppo ist verlängert worden. Die Waffenpause bis in die Nacht zu Dienstag gelte auch für Teile der Provinz

WERBUNG

Die Waffenruhe für die nordsyrische Stadt Aleppo ist verlängert worden. Die Waffenpause bis in die Nacht zu Dienstag gelte auch für Teile der Provinz Latakia, meldeten syrische Medien unter Berufung auf das russische Verteidigungsministerium. Aus Moskau hieß es, man wolle eine weitere Verschärfung der Situation in dem Bürgerkriegsland nicht zulassen. Die Feuerpause gilt für den Westen als Voraussetzung für weitere Friedensgespräche. Vor dem Beginn der Waffenruhe am Donnerstag waren aus Aleppo die schwersten Kämpfe zwischen der syrischen Armee und Rebellen seit Monaten gemeldet worden. Das hatte Befürchtungen verstärkt, die seit Ende Februar von Washington und Moskau vermittelte Waffenruhe in Syrien könne vollends scheitern.

#Syrien: Die Waffenruhe in der Provinz #Aleppo ist nach Angaben Russlands um 72 Stunden verlängert worden. (nd) https://t.co/WikM9NcuK8

— ZEIT ONLINE (@zeitonline) 6. Mai 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach tödlichem Angriff auf Irans Botschaft in Syrien: Botschafter kündigt Gegenschlag an

Israel attackiert Irans Botschaft in Syrien: Hochrangiger Kommandeur unter den Toten

Drei Tote bei Sprengstoffanschlag in Syrien