Tiger Woods sucht seinen Schwung

Tiger Woods sucht seinen Schwung
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

US-Golfstar Tiger Woods ist nach seinen Rücken-Operationen zwar auf dem Weg der Besserung, aber noch auf der Suche nach dem perfekten Schwung. Noch

WERBUNG

US-Golfstar Tiger Woods ist nach seinen Rücken-Operationen zwar auf dem Weg der Besserung, aber noch auf der Suche nach dem perfekten Schwung. Noch immer ist unklar, wann der 14-malige Major Gewinner auf die PGA Tour zurückkehrt.

Drei Versuche: TigerWoods</a> verzweifelt am Wassergraben. Zum VIDEO: <a href="https://t.co/QxEoNBEjKu">https://t.co/QxEoNBEjKu</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/skygolf?src=hash">#skygolf</a> <a href="https://t.co/1HE0tRYI4g">pic.twitter.com/1HE0tRYI4g</a></p>&mdash; Dein Sky Sport (DeinSkySport) 17. Mai 2016

Der 40-Jährige hatte sich Ende April fristgerecht für die für den 16. Juni angesetzten US Open eingeschrieben, doch der Rücken bereitet Woods noch immer Probleme. In der Weltrangliste ist Woods mittlerweile nur noch auf Position 524 zu finden.

“Ja, ich will Golf spielen. Glauben sie mir, ich will. Ob ich es kann oder nicht, ist eine andere Geschichte. Ich würde es ihnen sagen, wenn ich könnte, aber momentan ist das nicht möglich. Ich arbeite daran, ich versuche noch stärker zu werden”.

683 Wochen stand Tiger Woods in seiner Karriere auf Platz eins. Von seiner Bestform ist er allerdings noch weit entfernt. Beim Par-3-Contest im Congressional Country Club in Maryland schlug Woods drei Bälle in Folge aus rund 100 Metern ins Wasser.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erleuchtung in 335 Metern Höhe: Wolkenkratzer-Yoga in New York

Weil ungeimpft: Djokovic darf nicht in USA einreisen, verpasst Turnier

Kampf um Einreise in die USA: Novak Djoković hat Unterstützung erhalten