EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Australier Matthews gewinnt zehnte Tour-Etappe vor Weltmeister Sagan

Australier Matthews gewinnt zehnte Tour-Etappe vor Weltmeister Sagan
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der australische Radprofi Michael Matthews hat die zehnte Etappe der Tour de France gewonnen.

WERBUNG

Der australische Radprofi Michael Matthews hat die zehnte Etappe der Tour de France gewonnen.

Der 25-Jährige setzte sich auf dem Tagesabschnitt über 197 Kilometer im Schlussspurt knapp vor dem slowakischen Weltmeister Peter Sagan durch. Der 25 jährige feiert seinen ersten Sieg auf der Tour. Etappen-Dritter wurde der norwegische Meister Edvald Boasson Hagen.

Tour de France: Matthews gewinnt zehnte Etappe… https://t.co/Q9gzOo40nC

— SPIEGEL Sport (@SPIEGEL_Sport) 12. Juli 2016

Der Slowake Sagan, zum Auftakt der Tour drei Tage im Gelben Trikot, verpasste seinen zweiten Etappenerfolg. Dafür übernahm der Tinkoff-Kapitän von Mark Cavendish wieder das Grüne Trikot.

Der britische Vorjahressieger Chris Froome verteidigte im Gelben Trikot ohne Mühe seinen 16-Sekunden-Vorsprung
vor seinem Landsmann Adam Yates. Das Fahrerfeld mit Froome an der Spitze passierte den Zielstrich 9:39 Minuten nach dem Tagessieger.

Giro-Gewinner Vincenzo Nibali und die diesjährigen Tour-Etappensieger Greg Van Avermaet und Stephen Cummings waren ebenfalls Mitglieder der Spitzengruppe.

Die deutschen Top-Sprinter André Greipel und Marcel Kittel spielten im Finale keine Rolle und erreichten mit 9:32 Minuten Rückstand zum Tagessieger das Ziel.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

8 Etappen, fast 1000 Km: Niederländerin Vollering gewinnt Frauen-Tour

Husarenritt durch Alpen: Vingegaard macht Titelverteidigung (fast) perfekt

Deutsches Team triumphiert in Pyrenäen: Käpt'n Hindley fährt jetzt in gelb