Griechenland: Türkische Soldaten wollen politisches Asyl

Griechenland: Türkische Soldaten wollen politisches Asyl
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach dem gescheiterten Staatsstreich in der Türkei haben sich acht türkische Soldaten nach Griechenland abgesetzt.

WERBUNG

Nach dem gescheiterten Staatsstreich in der Türkei haben sich acht türkische Soldaten nach Griechenland abgesetzt.

Sie landeten am Samstag mit einem Militärhubschrauber in der nördlichen Hafenstadt Alexandroupoli.

Wie das griechische Staatsfernsehen ERT berichtet, könnten die Soldaten in den Putschversuch verwickelt sein.

Die Männer wurden in Griechenland festgenommen, wollen dort aber politisches Asyl beantragen. Nach Angaben von Regierungsvertretern sollen sie im Laufe des Sonntags dem Staatsanwalt vorgeführt werden.

Die türkische Regierung fordert ihre Auslieferung.

Der Vorgang droht die bereits angespannten Beziehungen der beiden Nachbarländer weiter zu belasten.

A helicopter carried eight Turkish soldiers involved in the attempted coup to Greece to seek political asylum.https://t.co/dqLUqRsuqs

— Financial Times (@FT) July 16, 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Historischer Tag": Ungarn stimmt für Aufnahme Schwedens in die NATO

"Dynamic Manta": Nato-U-Boot-Übung beginnt im Mittelmeer

Griechenland: Ein neues Visum für Besucher aus der Türkei