Eilmeldung

Schwere Regenfälle in China

Schwere Regenfälle in China
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In China sind bei schweren Stürmen und flutartigem Regen Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 70 gelten immer noch als vermisst. Teile der chinesischen Hauptstadt Peking sind überflutet. Das Wasser steht bis zu 80 Zentimeter hoch.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.