Melania Trump will britische Zeitung verklagen

Melania Trump will britische Zeitung verklagen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Melania Trump verklagt die britische «Daily Mail».

WERBUNG

Melania Trump verklagt die britische «Daily Mail». Dafür engagierte sie die Anwaltskanzlei, die für Wrestler Hulk Hogan gegen Gawker.com klagte. Es ist dieselbe, die kürzlich Ex-Wrestler Hulk Hogan gegen Gawker Media vertrat und 140 Millionen Dollar Schadensersatz erstritten hat. Die «Daily Mail» hatte über die Politikergattin geschrieben, dass sie nicht nur Model-Jobs hatte, sie soll für eine Agentur gearbeitet haben, die auch Escort-Dienste für vermögende Kunden angeboten habe. Die Behauptungen seien so bösartig und schädlich, dass sie ein Schmerzensgeld fordere. Die Zeitung hat die Artikel über Melania Trump inzwischen entfernt.

Melania Trump Files $150 Million Lawsuit Against The Daily Mail And A Political Blogger https://t.co/ZGx46je5Gfpic.twitter.com/93CaWj7Rdy

— BuzzFeed News (@BuzzFeedNews) 1. September 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Warum Donald Trump 175 Mio. Dollar Kaution gezahlt hat...

Trump kann Strafe nicht zahlen. Was bedeutet das für den Ex-Präsidenten?

Bericht zur Lage der Nation: US-Präsident Biden hält Rede mit Wahlkampfcharakter