EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Rosberg startet beim Großen Preis von Singapur von der Pole

Rosberg startet beim Großen Preis von Singapur von der Pole
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nico Rosberg hat sich für das Flutlichtrennen von Singapur die Pole Position gesichert. Sebastian Vettel scheiterte schon im ersten Abschnitt und muss vom Ende des Felds starten.

WERBUNG

Nico Rosberg hat sich für das Flutlichtrennen von Singapur die Pole Position gesichert. Der Mercedes-Pilot fuhr in der Qualifikation die schnellste Runde und verwies Daniel Ricciardo im Red Bull auf den zweiten Rang. Rosbergs Teamkollege Lewis Hamilton wurde nur Dritter.

#POLE#QUALI#SingaporeGP#F1#TeamNR6MercedesAMGF1</a> <a href="https://t.co/PAysHfPbcc">pic.twitter.com/PAysHfPbcc</a></p>&mdash; Nico Rosberg (nico_rosberg) 17 September 2016

Für Rosberg war es die siebte Pole dieser Saison und die 29. insgesamt. Der Deutsche zieht damit in der “ewigen” Bestenliste mit der argentinischen Rennfahrerlegende Juan Manuel Fangio auf Rang acht gleich. Im 15. Saisonrennen steht Rosberg zum siebten Mal ganz vorne in der Startaufstellung, nur zwei Punkte trennen ihn im WM-Klassement von Spitzenreiter und Weltmeister Hamilton.

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel scheiterte wegen eines technischen Defekts schon im ersten Abschnitt. Der Rekordsieger schied so bereits in der ersten Runde aus, er wurde Letzter. Vettel hatte Probleme mit dem Querstabilisator an der Front seines Ferrari. Letztmals war der Heppenheimer beim Saisonfinale 2015 in Abu Dhabi in der ersten Qualifikationsrunde rausgeflogen.

Vettel: I was going round on three wheels, which doesn’t really work. I wanted to come in, but we stayed out… pic.twitter.com/tfi5XUDFxK

— Sebastian Vettel ☝️ (@FansOfSebVettel) 17 September 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Sainz gewinnt Formel-1-Rennen in Singapur

Rekord ausgebaut: Verstappen holt 17. Saisonsieg beim Grand Prix von Brasilien

Verstappen nicht zu stoppen - Hamilton disqualifiziert