Ogier bei Rallye Korsika weiter klar in Führung

Ogier bei Rallye Korsika weiter klar in Führung
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier liegt auch nach dem zweiten Tag der Rallye Frankreich auf Korsika souverän in Führung.

WERBUNG

Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier liegt auch nach dem zweiten Tag der Rallye Frankreich auf Korsika souverän in Führung. Nachdem er in den ersten Tageswertungen dieses zehnten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft seinen Vorsprung noch ausbauen konnte, ging er am Ende auf Nummer Sicher.
Bei Regen und nasser Strecke verlor Ogier 13 Sekunden auf seinen härtesten Verfolger Thierry Neuville im Hyundai. Dennoch geht er mit einem beruhigenden Vorsprung von rund 46 Sekunden auf den Belgier in den Schlusstag, an dem nur noch zwei Wertungsprüfungen auf dem Programm stehen.
Auf Platz liegt Ogiers Teamkollege Andreas Mikkelsen. Der Norweger hat jetzt gut 21 Sekunden Rückstand auf Neuville. Sollte es am Schlußtag bei diesem Ergebnis bleiben, wäre die WM-Entscheidung vertagt und Ogier könnte Fahrertitel Nummer vier noch nicht auf Korsika einfahren.
Eine hübsche Beule gab´s dagegen für den Citroen von Kris Meeke. Der Nordire bekam die Kurve nicht und baute einen Crash, bei dem die Radaufhängung zu Bruch ging. Das war das Aus in der 6. Wertungsprüfung. Am Schlußtag soll aber Alles wieder heil sein…

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Rekord ausgebaut: Verstappen holt 17. Saisonsieg beim Grand Prix von Brasilien

Verstappen nicht zu stoppen - Hamilton disqualifiziert

Sainz gewinnt Formel-1-Rennen in Singapur