EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Papst ernennt neue Kardinäle aus allen fünf Kontinenten

Papst ernennt neue Kardinäle aus allen fünf Kontinenten
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Papst Franziskus hat nach dem traditionellen Angelus-Gebet die Namen der 17 neuen Kardinäle bekanntgegeben.

WERBUNG

Papst Franziskus hat nach dem traditionellen Angelus-Gebet die Namen der 17 neuen Kardinäle bekanntgegeben. Sie werden offiziell am 19. November ernannt werden. Unter ihnen sind fünf Europäer, vier Nordamerikaner, zwei Südamerikaner, drei Afrikaner, zwei Asiaten und ein Ozeanier. Beobachtern zufolge will der Papst das Kardinalskollegium verjüngen und internationalisieren.

Franziskus erklärte: “Die Herkunft der Kardinäle steht für die Universalität der Kirche, überall auf der Welt verbreitet sie und ist Zeuge der Barmherzigkeit Gottes.”

Unter den neuen Kardinälen ist auch Erzbischof Mario Zenari. Der Italiener ist derzeit in Damaskus auf einem schwierigen Posten. Der Papst kündigte an, dass er auch vorerst in Syrien bleiben soll. Experten sehen in dieser Geste ein Zeichen der Solidarität mit der notleidenden syrischen Bevölkerung.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Papst Franziskus fordert Russland und Ukraine zum Austausch aller Gefangenen auf

Ostern unter hohen Sicherheitsvorkehrungen - Papst predigt Hoffnung

Papst Franziskus zu seinem Gesundheitszustand: "Ich bin noch nicht genesen"