EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Andy Turner gewinnt Junglemarathon 2016

Andy Turner gewinnt Junglemarathon 2016
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Blut, Schweiß und Tränen warten auf die Teilnehmer des berüchtigten Jungelmarathons.

WERBUNG

Blut, Schweiß und Tränen warten auf die Teilnehmer des berüchtigten Dschungelmarathons. 254 Kilometer kämpften sich die Teilnehmer durch den brasilianischen Regenwald.

Sechs anspruchsvolle Etappen mussten die 50 Teilnehmer aus aller Welt bewältigen. Zum 12. Mal wurde das Event für Langstrecken-Enthusiasten ausgetragen.

Atleta de Brusque é vice-campeão da Jungle Marathon, que ocorreu na Amazônia: https://t.co/CVr9waQEU8pic.twitter.com/SpQrXOtnrx

— Município Dia a Dia (@MunicipioMais) 17. Oktober 2016

Wilde Tiere, bewaffnete Einheimische, unwegsames Gelände und 99 Prozent Luftfeuchtigkeit machen das Rennen zu einem der härtesten Ultra-Marathons der Welt.

Von den 50 Athleten schafften es nur 31 ins Ziel. Bei den Herren gewann der Australier Andy Turner, das Damen Event gewann die Brasilianerin Isadora Soares.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Fabelzeit in Chicago: Der Kenianer Kelvin Kiptum stellt neuen Marathon-Weltrekord auf

Hart und hoch: US-Läufer triumphieren beim Ultra-Trail du Mont-Blanc

Trotz Hitze - begeisterte Zuschauer bei der Leichtathletik WM in Budapest