Eilmeldung
This content is not available in your region

Estland: Regierungschef gestürzt

euronews_icons_loading
Estland: Regierungschef gestürzt
Schriftgrösse Aa Aa

Das estnische Parlament hat Regierungschef Taavi Rõivas mit einem Misstrauensvotum gestürzt. Die Abgeordneten votierten mehrheitlich für die vorzeitige Absetzung des 34-jährigen. Das prowestliche Drei-Parteien-Bündnis unter Rõivas Führung war bereits Anfang der Woche zerbrochen. Grund für das Ende der Koalition war u.a. ein Streit über die Entsendung von Parteienvertretern in die Aufsichtsräte von Staatsunternehmen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.