Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Formel 1: McLaren-Boss Ron Dennis muss gehen

Formel 1: McLaren-Boss Ron Dennis muss gehen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Es ist das Ende einer Ära: Nach 35 Jahren muss Ron Dennis als McLaren-Präsident zurücktreten. Dazu zwingt ihn die Mehrheit seiner Mit-Aktionäre. Seit Wochen hatte die Formel-1-Legende um den Job bei McLaren gekämpft, zuletzt scheiterte Dennis auch vor Gericht.

Der Brite gilt als Entdecker und Förderer von Lewis Hamilton, der 2008 seinen ersten WM-Titel im McLaren gewann. Mit Dennis feierte das Formel-1-Team zehn Fahrer- und sieben Konstrukteurstitel.

In einer Mitteilung beklagte der 69-Jährige, aus “zweifelhaften Gründen” von seinem Posten verdrängt worden zu sein. Laut Medienberichten soll Dennis dem Vorstand ein Übernahmeangebot einer Investorengruppe aus China unterbreitet haben. Kostenpunkt: 1,9 Milliarden Euro. Das habe den Vorstand zur Suspendierung veranlasst.

Ron Dennis soll nach seinem erzwungenen Rücktritt vorerst Vorstandsmitglied bleiben und seine 25 Prozent der Konzernanteile behalten: