Mexiko: Einwohner kidnappen Mutter von Drogenboss "El Tequilero"

Mexiko: Einwohner kidnappen Mutter von Drogenboss "El Tequilero"
Von Cornelia Trefflich
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die Bewohner von San Miguel Totolapan in Guerrero, Mexiko, haben die Mutter eines Drogenbosses aus der Region gekidnappt.

WERBUNG

Die Bewohner von San Miguel Totolapan in Guerrero, Mexiko, haben die Mutter eines Drogenbosses aus der Region gekidnappt. Raybel Jacobo de Almonte, besser unter dem Namen “El Tequilero” bekannt, hatte zuvor einen Ingenieur gekidnappt.
Mit ihrer Aktion wollten die Einwohner Isauro De la paz Duque frei bekommen.

In einer Videobotschaft richtet sich die Mutter an ihren Sohn: „Lass den Ingenieur frei, wenn du ihn hast. Ich glaube an dich, wenn du ihn hast, gib ihn frei. Tu es!“

Auch wenn nicht bekannt ist, ob „El Tequilero“ auf seine Mutter hörte, beide kamen unbeschadet frei, wie der Gouverneur der Provinz über Twitter mitteilte:

María Félix de Almonte, quien estaba retenida por pobladores de San Miguel Totolapan, ya se encuentra bajo resguardo de la Policía Estatal.

— Héctor Astudillo (@HectorAstudillo) December 15, 2016

Es satisfactorio dar a conocer que el ingeniero Isauro de Paz Duque, quien estaba secuestrado, ya se encuentra con su familia.

— Héctor Astudillo (@HectorAstudillo) December 15, 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Das Comeback der Stierkämpfe: Mexiko-Stadt belebt eine alte Tradition – unter großem Protest

Nach Verbot: Wieder Stierkämpfe in Mexiko

Rund 6000 Migranten: Karawane auf dem Weg zur US-Grenze