Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Afghanistan: Fünf Frauen und ein Mann auf dem Weg zur Arbeit erschossen

Afghanistan: Fünf Frauen und ein Mann auf dem Weg zur Arbeit erschossen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im afghanischen Kandahar sind fünf Frauen und ein Mann in einem Auto erschossen worden.

Die Frauen waren Angestellte einer Sicherheitsfirma und arbeiteten für die Sicherheitskontrolle auf dem dortigen Flughafen. Der getötete Mann war der Fahrer der Limousine. Zwei Motorräder hatten den Wagen verfolgt und das Feuer eröffnet.

Babai Khan, der Bruder des Fahrers erklärt:
“Mein älterer Bruder war der Fahrer dieses Wagens. Er ist zum Flughafen gefahren, mit fünf oder sechs Frauen, die dort arbeiteten. Alles passierte sehr früh am Morgen.”

Bisher hat sich niemand zu der Tat bekannt, so der Sprecher des Gouverneurs von Kandahar, Samim Khpulwak.

Afhganistans Regierung wird vom Westen gestützt, doch immer wieder kommt es zu gewalttätigen Zwischenfällen mit Anhängern der Taliban. Diese lehnen jegliche Art von Arbeit für Frauen außerhalb ihres Hauses ab.