Polizei in Barcelona stoppt rasenden LKW mit Gasflaschen

Polizei in Barcelona stoppt rasenden LKW mit Gasflaschen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei dem Fahrer handelt es sich offenbar um einen schwedischen Staatsbürger. Er soll unter psychischen Störungen leiden und keinen Anschlag geplant haben.

WERBUNG

Die Sicherheitskräfte erwarteten Schlimmes: In Barcelona hat die Polizei den Fahrer eines gestohlenen LKW festgenommen, der mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Innenstadt unterwegs war. Die Polizei feuerte nach einer Verfolgsjagd mehrere Schüsse auf die Fahrerkabine und die Luft.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich offenbar um einen schwedischen Staatsbürger. Wie das Innenministerium mitteilte, leide der Mann unter psychischen Störungen. Er sei nicht bewaffnet gewesen und habe nicht vorgehabt, einen Terroranschlag zu verüben.

Der Lastwagen hatte Dutzende Butangasflaschen geladen und fuhr zeitweise auf der falschen Spur. Dabei rammte er mehrere Fahrzeuge, einige Gasflaschen fielen von der Ladefläche. Mindestens ein Passant wurde verletzt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Spanien will Goldenes Visum abschaffen

Passagiere mit gefälschten Dokumenten: Spanische Behörden halten Kreuzfahrtschiff fest

Sturmtief Nelson reißt Menschen ins Meer: Mindestens 4 Tote in Spanien