EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

US-General: Dschihadisten in Mossul fast besiegt

US-General: Dschihadisten in Mossul fast besiegt
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Seit dem 19. Februar läuft die Offensive auf den Westteil der irakischen Millionenstadt.

WERBUNG

Die irakische Armee hat bei ihrem Kampf zur Rückeroberung von Mossul Regierungsgebäude, den Sitz der Zentralbank und das Stadtmuseum eingenommen. Nach Einschätzung von Matthew Isler, General der US-Luftwaffe, die die irakischen Truppen als Mitglied einer internationalen Militärkoalition unterstützt, sei die Miliz Islamischer Staat in Mossul so gut wie besiegt. Den Dschihadisten gehe es nur noch darum, ihre Niederlage herauszuzögern, sagte er.

IS foreign fighters trying to flee Mosul, Iraqi forces to prevail, U.S. general says https://t.co/0z3vaFLNrhpic.twitter.com/85M4R0yhZ4

— Reuters UK (@ReutersUK) March 7, 2017

Mossul liegt im Norden des Landes und fiel im Juni 2014 in die Hände der IS-Kämpfer. Die Nachrichtenagentur Amaq, das Sprachrohr der Terrorgruppierung, veröffentlichte Aufnahmen, die Mitglieder der Miliz im Gefecht mit der irakischen Armee zeigen sollen.

Die Offensive auf den Westteil der Millionenstadt begann am 19. Februar, rund einen Monat zuvor hatte der Irak die Einnahme des Ostens von Mossul verkündet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Iraks Armee und Verbündete kämpfen um weitere Stadtteile von Mossul

Mehr als 100 Menschen sterben durch Brand bei Hochzeitsfeier im Irak

16 Tote in UN-Schule: Israel bombardiert Zentrum von Gaza