USA schicken Atom-U-Boot nach Nordkorea

USA schicken Atom-U-Boot nach Nordkorea
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Angesichts der wachsenden Spannungen im Konflikt mit Nordkorea demonstrieren die USA militärische Stärke.

WERBUNG

Die USA wollen den Druck auf Nordkorea erhöhen. Das atomgetriebene Raketen-U-Boot “USS Michigan” hat in der südkoreanischen Hafenstadt Busan angelegt. Es beteiligt sich jedoch nicht an den laufenden Seeübungen der USA mit Südkorea vor der Ost- und Westküste der Halbinsel.

Außerdem schicken die USA derzeit auch einen Flottenverband um den Flugzeugträger “USS Carl Vinson” in die Nähe der koreanischen
Halbinsel.

Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, warnte in einem Interview, Washington könnte zu militärischen Aktionen greifen, sollte Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un von seinem Konfrontationskurs im Streit um das Atomprogramm des Landes nicht einlenken

Nordkorea demonstriert unterdessen ebenfalls militärische Stärke. Das Land begeht offiziell den 85. Gründungstag der Streitkräfte und hält aus diesem Anlass massive Schießübungen ab. Nordkorea warnte, dass es auf etwaige militärische Aktionen der USA vorbereitet sei.

Nach zwei Atomversuchen und zahlreicheichen Raketentests durch
Nordkorea seit dem vergangenen Jahr ist die Lage in der Region sehr angespannt. Südkorea und die USA gehen davon aus, dass Pjöngjang derzeit einen weiteren Atomtest vorbereitet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Provokation aus Pjöngjang: Abgefeuerte Rakete hatte 15.000 km Reichweite

Russisches Veto beendet Überwachung der UN-Sanktionen gegen Nordkorea

Ukraine-Krieg: Baerbock will Taurus-Lieferungen "intensiv" prüfen lassen