Athen: Bombenanschlag auf Ex-Premierminister Papademos

Athen: Bombenanschlag auf Ex-Premierminister Papademos
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

In Athen ist offenbar im Auto des ehemaligen griechischen Ministerpräsidenten und Ex-Vize-Zentralbankchefs Lucas Papademos eine Bombe explodiert. Er selbst, sein Fahrer und eine weitere Person wurden ins Krankenhaus gebracht. Papademos sei verletzt, aber nicht in Lebensgefahr, berichten griechische Medien. Offenbar saß der Politiker hinten im gepanzerten Mercedes und sei dabei gewesen, seine Post zu öffnen.

“Wir haben eine laute Explosion gehört. Dann sind Polizeifahrzeuge zum Tatort gekommen. Ich bin raus gegangen, um zu sehen, was passiert. Menschen rannten weg. Die Straße wurde innerhalb von 20 Minuten abgesperrt. Ich dachte am Anfang, dass es Schüsse waren”, so ein Augenzeuge.

Bislang hat sich niemand zu dem Briefbombenanschlag bekannt. Die griechische Polizei vermutet, dass die linke Untergrundorganisation “Verschwörung der Feuerzellen” hinter dem Attentat steckt. Zuletzt hatte die Gruppe im März ein Päckchen mit einem explosiven Gemisch und scharfem Zünder an das Finanzministerium in Berlin geschickt.

Bombenanschlag auf früh. griech. Premierminister Papademos im Zentrum von Athen, WaPo berichtet dass verletzt https://t.co/XfDaibohXQ

— Thomas Mayer (@TomMayerEuropa) 25. Mai 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Athen: Imker protestieren gegen Importe von billigem Honig

Schnee in Athen – Einige Schulen geschlossen

Jubiläum in Griechenland: 70.000 Läufer beim Authentischen Athen-Marathon