Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Gasfeld South Pars: Total schnappt sich Großauftrag im Iran

Gasfeld South Pars: Total schnappt sich Großauftrag im Iran
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Total-Konzern hat im Iran den Auftrag zu Entwicklung eines Gasfeldes bekommen, es ist der erste Großauftrag eines westlichen Energiekonzerns im Iran seit die Sanktionen aufgehoben wurden.

Es geht um “South Pars”, eines der weltgrößten Gasfelder. Ab 2021 soll das erste dort geförderte Gas im Iran auf den Markt kommen, so Total. Der französische Konzern hält 50,1 Prozent an “South Pars”, Projektpartner sind China National Petroleum Corporation (CNPC, 30 Prozent) und der iranische Petropars-Konzern (19,9 Prozent).

Die Weiterentwicklung von South Pars wird bis zu 4,4 Milliarden Euro kosten.

Total war einer der größten Investoren im Iran, bis gegen das Land 2006 Sanktionen wegen dessen Nuklearprogramm verhängt wurden.

su mit Reuters