Eilmeldung
This content is not available in your region

Mathematikerin Mirzakhani gestorben

Mathematikerin Mirzakhani gestorben
Schriftgrösse Aa Aa

Die iranische Mathematikerin Maryam Mirzakhani ist im Alter von 40 Jahren in den USA gestorben. Sie litt an Brustkrebs.

Mirzakhani war die erste Frau und die erste Person aus dem Iran, die mit der prestigeträchtigen Fields-Medaille für Mathematik ausgezeichnet wurde. 2014 war ihr der Preis verliehen worden.

Mirzakhani wurde in Teheran geboren. Später wanderte sie in die USA aus, promovierte in Harvard und war schließlich seit 2008 als Professorin an der Stanford University tätig.

Sie hinterlässt einen Mann und eine sechsjährige Tochter.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.