Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Brände an der Ägäis

Brände an der Ägäis
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Feuerwehr kämpft in Griechenland weiter gegen Waldbrände. An der Ägäis fachen Winde kleine Brandherde nordöstlich von Athen immer wieder an, so dass neue Flammen entstehen. Statt gegen eine einzelne Feuerfront kämpft die Feuerwehr inzwischen gegen Hunderte kleinerer Brände, die vielerorts auf Hügeln und in dicht bewaldeten Gebieten in den Regionen Kálamos, Kapandríti und Varnávas nordöstlich der griechischen Hauptstadt toben.

Freiwillige Helfer und Soldaten unterstützen die Feuerwehr.

Die Waldbrandgefahr, vor allem in Mittel- und Südgriechenland, bleibe hoch, warnte der Zivilschutz. Hotels seien nicht bedroht. Unter Kontrolle sei die Lage auf der Westseite der Halbinsel Peloponnes nahe der Kleinstadt Amaliada sowie auf der Insel Zakynthos, teilte die Feuerwehr mit.