Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

US-Open: Federers Fünf-Satz-Krimi

US-Open: Federers Fünf-Satz-Krimi
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Mit dem Schweizer Tennisprofi Roger Federer hat ein weiterer Top-Favorit die zweite Runde der US-Open erreicht. Allerdings nur mit größter Mühe. Mit 4:6, 6:2, 6:1, 1:6 und 6:4 bezwang er in New York den 19jährigen Amerikaner Frances Tiafoe in fünf Sätzen. 2 Stunden und 37 Minuten brauchte er dazu. Wegen Rückenproblemen hatte der 36jährige Federer zuvor ein Turnier in Cincinnatti abgesagt. In der zweiten Runde trifft er nun auf Blaz Kavcic aus Slowenien oder auf den Russen Michail Juschni. Eine klare Niederlage erlitt der Serbe Dusan Lajović gegen den Weltranglistenersten Rafael Nadal. Mit 7:6, 6:2, 6:2 zog der Spanier ohne Satzverlust souverän die zweite Runde ein. Nadal und Federer könnten im Halbfinale aufeinandertreffen.