Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Banco Sabadell verlässt Barcelona

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Banco Sabadell verlässt Barcelona
Schriftgrösse Aa Aa

Die politische Unsicherheit in Katalonien zeigt Wirkung bei der Wirtschaft: Die fünftgrößte Bank Spaniens, die Banco de Sabadell,verlegt ihren Firmensitz aus der katalanischen Hauptstadt Barcelona nach Alicante, wie Reuters unter Berufung auf El Pais meldet. Am eigentlichen Geschäft würde sich allerdings wenig ändern.

Der Aktienkurs war wegen der Unwägbarkeiten der katalonischen Unabhängigkeitsbestrebungen deutlich gefallen. Auch von der Caixabank heißt es, sie überlege die Verlegung ihres Firmensitzes. Nach bekanntwerden der Umzugsgerüchte stiegen die Aktien der Caixabank an der Madrider Börse um 1,6 Prozent, machten so allerdings nur gut die Hälfte der bisherigen Verluste wett.

Unternehmen mit Sitz in Katalonien versuchen zur Zeit, ihre Investoren angesichts der bevorstehenden Unabhängigkeitserklärung des Regionalparlamentes zu beruhigen, das Vertrauen in eine schnelle Klärung der Situation scheint aber zu fehlen.

Für Montag hat das katalanische Parlament seine Unabhängigkeit angekündigt.