Hyperloop: 320km in 29 Minuten - von New York nach Washington

Hyperloop: 320km in 29 Minuten - von New York nach Washington
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die superschnelle Bahn Hyperloop des Tesla-Gründers Elon Musk ist einen Schritt näher an die Realisierung gerückt. Der US-Bundesstaat Maryland gab jetzt Grünes Licht für den Bau eines ersten Tunnelabschnitts.

WERBUNG

Mehr als 1000 Stundenkilometer schnell, in 29 Minuten von New York nach Washington.

Die superschnelle Hyperloop-Bahn des Tesla-Gründers Elon Musk sorgt schon einige Zeit mit Superlativen für Aufsehen.

Jetzt ist das Prohekt einen Schritt näher an der Realisierung:

Der Bundesstaat Maryland gab Grünes Licht für den Bau eines ersten, 16 Kilometer langen Tunnels ab Baltimore.

Dieser soll dann in einem zweiten Schritt auf 56 Kilometer bis Washington ausgebaut und schließlich Teil der fast 400 Kilometer langen Strecke zwischen New York und Washington sein.

Zwischenstopps sind in Philadelphia und Baltimore geplant. Die Bahn soll in Vakkumröhren fahren, die meisten Zeit unter der Erde.

Elon Musk scheint von der Zusage selbst überrascht gewesen zu sein: eine offizielle Stellungnahme werde es erst in ein paar Wochen geben, hieß es.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schwebend unterwegs mit 1000 km/h - Die Tech-Tüftler von Delft

USA reagiert auf angebliche Bedrohung durch russisches "nukleares Anti-Satelliten-System"

US-Senat bewilligt 60 Mrd für Ukraine, aber Hilfsgelder für Krieg gegen Russland weiter fraglich