Tunis: Islamist attackiert 2 Polizisten

Tunis: Islamist attackiert 2 Polizisten
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Einer der Polizisten wurde schwer verletzt. Der tunesische Angreifer soll seit drei Jahren islamistische Ansichten haben.

WERBUNG

Ein mutmaßlicher Islamist hat zwei Polizisten in der tunesischen Hauptstadt Tunis durch Messerstiche verletzt. Einer der Beamten sei mit einer Nackenverletzung ins Krankenhaus eingeliefert worden, erklärte das Innenministerium.

Der Angreifer sei den Behörden bekannt gewesen und habe angegeben, das Töten von Sicherheitskräften entspreche “einer Form des Heiligen Krieges”. Der Mann sei 25 Jahre alt und stamme aus einem Vorort von Tunis.

Die Attacke ereignete sich gegenüber des tunesischen Parlaments und unweit des Bardo-Museums. Dort hatten drei Islamisten im März 2015 21 Menschen getötet, die meisten von ihnen waren europäische Urlauber. Seitdem waren in Tunesien mehrere Dutzend militante Zellen zerschlagen worden.

Memorial to the 22 people killed in the terror attack on the #BardoMuseum, #Tunis, in March 2015. Sobering. pic.twitter.com/dHFpP3Prtw

— Chris Leadbeater (@LeadbeaterChris) 24 octobre 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Huthi schießen Öltanker in Brand und greifen US-Zerstörer an

Attentäter nicht abgeschoben: Belgiens Justizminister Vincent van Quickenborne tritt zurück

Lampedusa: „Die Menschen hier verdienen wirklich einen Nobelpreis"