Jerusalem-Streit: Unruhen in Palästinensergebieten

Jerusalem-Streit: Unruhen in Palästinensergebieten
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

In den Palästinensergebieten ist es nach der amerikanischen Jerusalem-Entscheidung zu Unruhen gekommen.

Bei Auseinandersetzungen mit israelischen Sicherheitskräften wurden wahrscheinlich zwei Palästinenser getötet. Hunderte Menschen wurden verletzt, zumeist durch Gummigeschosse oder Tränengas.

Aus dem Gazastreifen, neben dem Westjordanland das zweite Palästinensergebiet, wurden Raketen auf Israel abgeschossen. Israels Armee griff ihrerseits Ziele im Gazastreifen an.

Die Palästinenser sind erbost über die Entscheidung der USA, Jerusalem als Israels Hauptstadt anzuerkennen.

Israel beansprucht ganz Jerusalem für sich, während die Palästinenser den Ostteil mit der Altstadt als ihre künftige Hauptstadt sehen.

Die amerikanische Erklärung ließ diese Frage offen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Vergeltungsschlag: Luftangriffe auf drei Hamas-Ziele im Gazastreifen

Israels Oberstes Gericht berät über umstrittenen Justizumbau

Mehr als 150 Verletzte bei Eritreer-Protest in Tel Aviv