Eilmeldung

Eilmeldung

Venezuelas Präsident Maduro schließt Oppositionsparteien von Präsidentenwahl 2018 aus

Sie lesen gerade:

Venezuelas Präsident Maduro schließt Oppositionsparteien von Präsidentenwahl 2018 aus

Venezuelas Präsident Maduro schließt Oppositionsparteien von Präsidentenwahl 2018 aus
Schriftgrösse Aa Aa

Drei der größten Oppositionsparteien waren zu den am vergangenen Sonntag nicht angetreten, das disqualifiziere sie automatisch von den nächsten Wahlen. Bei den letzten Regionalwahlen hatte die Regierung in 17 der 23 Bundesstaaten gewonnen, de Opposition sprach von Wahlbetrug. Die drei Oppositionsparteien hatten jetzt zum Wahlboykott aufgerufen, nachdem die Regierung sich geweigert hatte, mehr Transparenz zu gewährleisten.

«Ab heute verschwinden sie vollkommen von der politischen Landkarte. Eine Partei, die nicht teilgenommen hat, kann nicht wieder antreten», erklärte der sozialistische Präsident. Das sei das Kriterium der Verfassungsgebenden Versammlung, und er unterstütze dies.

Die Oppositionsparteien Acción Democrática, Primero Justicia und Voluntad Popular hatten zum Boykott der Kommunalwahlen aufgerufen.

Das ölreichste Land der Welt steckt in einer schweren politischen und wirtschaftlichen Krise, Anfang des Jahres starben bei Protesten gegen den regierenden Maduro 125 Menschen.