Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Tag und Nacht: Vulkan Agung auf Bali brodelt [Zeitraffervideo]

Von Alexandra Leistner
euronews_icons_loading
Antara Foto/ Nyoman Budhiana/ via REUTERS
Antara Foto/ Nyoman Budhiana/ via REUTERS   -   Copyright  Antara Foto/ Nyoman Budhiana/ via REUTERS
Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als zwei Kilometer hoch steigt die Rauchwolke über dem Vulkan Agung auf Bali. Am Morgen reflektiert sie das gelb-orange Licht der Sonne.

Seit zwei Wochen gilt auf der kleinen indonesischen Insel die höchste Warnstufe. Die Angst vor einem großen Ausbruch bleibt.

Immer wieder werden kleine Erdbeben gemessen.

Die Flughäfen sind offen, doch für den Flugverkehr gilt weiter Warnstufe Orange. 

70.000 Anwohner wurden aus dem unmittelbaren Gebiet um den Vulkan evakuiert.

Der brodelnde Vulkan bedeutet für die vielen Einwohner, die vom Tourismus leben enorme Verluste, viele von ihnen verdienen gar nichts.

Bali ist die einzige hinduistische Insel im ansonsten mehrheitlich muslimischen Indonesien.