EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Prozess gegen mutmaßlichen Paris-Attentäter verschoben

Prozess gegen mutmaßlichen Paris-Attentäter verschoben
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Neuer Anwalt von Salah Abdeslam soll Zeit für Prozessvorbereitung bekommen.

WERBUNG

Ein Gericht in Belgien hat den Prozess des mutmaßlichen Attentäters von Paris auf Anfang Februar verschoben. Das Verfahren sollte ursprünglich am Montag beginnen. Mit der Prozessverschiebung soll der neue Anwalt von Salah Abdeslam Zeit bekommen, sich auf den Prozess vorzubereiten. Außerdem will er bis dahin mit Abdeslam sprechen, der in einem französischen Gefängnis inhaftiert ist.

Abdeslam ist in Belgien des versuchten Polizistenmordes angeklagt. Er soll im März 2016 im Brüsseler Vorort Forest an einer Schießerei beteiligt gewesen sein.

Außerdem gilt Abdeslam als der einzige Überlebende der Terrorzelle, deren Mitglieder im November 2015 eine Reihe von Anschlägen in Paris verübt hatten. Die übrigen Attentäter hatten sich mit Sprengstoffgürteln selbst getötet oder waren von der Polizei erschossen worden. 

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Plante er einen Anschlag? : Kreml-Anhänger in Roissy festgenommen

Vor Olympia 2024: Anti-Terror-Übung bei der französischen und spanischen Polizei

Anschlag auf Konzerthalle bei Moskau: Verdächtiger bleibt in Haft