Eilmeldung

Eilmeldung

3 Frauen konkretisieren ihre Anschuldigungen gegen Dustin Hoffmann - Interview

Sie lesen gerade:

3 Frauen konkretisieren ihre Anschuldigungen gegen Dustin Hoffmann - Interview

NBC Interview zu Dustin Hoffmann
Schriftgrösse Aa Aa

Drei Frauen beschuldigen den amerikanischen Schauspieler Dustin Hoffman öffentlich des unangemessenen sexuellen Verhaltens. Jetzt haben sie ihre Anschuldigungen in einem Interview mit dem Sender NBC konkretisiert. 

Eine der Frauen sagt, Hoffman habe sie über Monate während einer Theaterproduktion täglich belästigt, die beiden anderen waren zur Zeit der Vorfälle noch nicht volljährig. Anna Graham Hunter assistierte 17-jährig beim Dreh zu "Tod eines Handlungsreisenden", Cori Thomas erzählt, sie sei mit Hoffmans Tochter befreundet gewesen. Er habe sich ihr gegenüber in einem Hotelzimmer entblösst.

Cori Thomas: "Er kam aus dem Badezimmer, er hatte ein Handtuch um seinen Hüften, und dann ließ er es fallen. Ich war wie versteinert, ich hatte noch nie einen nachten Mann gesehen."

Kathryn Rossetter spielte neben Hoffmann in der Broadway - Theaterproduktion von "Tod eines Handlungsreisenden". Rosseter spricht im Interview über die Zeit mit Hoffmann und das sie oft gefrag wurde, wie es sei, mit einem Oscar prämierten Star zu arbeiten. 

"Alle wollten wissen, wie war es mit Dustin, und ich habe nur die halbe Wahrheit erzählt... Als Schauspielerin verdanke ich ihm alles, ich habe viel gelernt. Aber dann hatte ich immer diesen Knoten im Bauch, wegen der ganzen Wahrheit, die ich nicht ausgesprochen habe:  denn er hat mich drangsaliert und auch, ja, missbraucht."

Rosseter analysiert und interpretiert weiter: 

"Wir haben eine Kultur der Stars, aber nur weil jemand ein guter Sportler oder Musiker oder Schauspieler ist, heißt das nicht, jemand wäre ein wunderbares menschliches Wesen. Menschlichkeit ist etwas anderes als das was du mit deiner Arbeit darstellst. Diese Verwechslung ist Teil seiner Tragödie, denn er ist so menschlich in dem was er darstellt, aber das ist eben nicht sein wirkliches Leben, das sieht anders aus."

Oscar-Preisträger Hoffman wird seit kurzem mit Vorwürfen von weiteren sechs Frauen konfrontiert. Er wird beschuldigt, sie Ende der 70er Anfang der 80er Jahre sexuell belästigt oder misshandelt zu haben. Hoffmanns Anwalt weist die Anschuldigungen als "verleumderische Lügen" zurück.