Eilmeldung

Eismarathon auf dem Drachenfluss

Eismarathon auf dem Drachenfluss
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Wie begrüßt man das Neue Jahr bei -15 Grad? In der chinesischen Stadt Fuyuan sportlich mit einem Marathon. 42,195 Kilometer auf dem zugefrorenen Schwarzen-Drachen-Fluss. Dieses Eisvergnügen gönnten sich nur Einheimische, sondern auch Läufer aus Russland, Korea und Singapur. 2000 Athleten - Profis und Amateure - waren am Start. Ein Chinese gewann: Zhao Jiadong absolvierte den Eismarathon in drei Stunden, 52 Minuten und 13 Sekunden – damit war er Spitze!

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.