EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Neue Umweltsteuer in China

A man wearing a mask stands amid heavy fog in Jinan, Shandong province
A man wearing a mask stands amid heavy fog in Jinan, Shandong province Copyright REUTERS/Stringer
Copyright REUTERS/Stringer
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Firmen in China müssen seit Jahresbeginn eine Steuer auf Abgase und andere Umweltverschmutzung zahlen.

WERBUNG

Firmen in China müssen seit Jahresbeginn eine Steuer auf Abgase und andere Umweltverschmutzung zahlen.

Diese Steuer wird von den regionalen Behörden erhoben, denen die Einnahmen auch zugute kommen sollen.

Die Provinzen und Regionen können die Höhe dieser Umweltsteuer selbst festlegen. In der Hauptstadt Peking ist sie am höchsten.

Die Betriebe müssen die Daten nun messen und an die Behörden weitermelden. Umweltsünder sollen auch stärker kontrolliert werden. In der Vergangenheit missachteten Firmen es zum Beispiel einfach, wenn wegen hoher Luftverschmutzung die Produktion gedrosselt werden sollte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Europas Grüner Deal im Dämmerschlaf?

"Grenzenlose Partnerschaft": Wladimir Putins zweiter Tag in China

Putin zu Besuch in China: Peking bleibt im Ukraine-Krieg "neutral"