Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Glückspiel: Parteiaustritt von Ex-Grünen-Chefin Glawischnig

Access to the comments Kommentare
Von Johannes Pleschberger
euronews_icons_loading
Glückspiel: Parteiaustritt von Ex-Grünen-Chefin Glawischnig
Schriftgrösse Aa Aa

Die Ex-Chefin der österreichischen Grünen, Eva Glawischnig, hat ihre Parteimitgliedschaft zurückgelegt. Dazu war sie von der eigenen Partei aufgefordert worden. Zuletzt war nämlich bekannt geworden, dass Glawischnig seit neuestem beim Glücksspielkonzern Novomatic arbeitet. Dort leitet sie den Bereich für Corporate Responsibility (Nachhaltigkeit) und will sich für verantwortungsvolles Spielen einsetzen.

Das ausgerechnet eine Grüne für den Glückspielkonzern arbeiten will, sorgt für Empörung, besonders in den eigenen Reihen. Novomatic hatte aufgrund von Korruptionsverdacht und nicht rechtsmäßigen Glücksspielautomaten bereits des Öfteren die Justiz beschäftigt.